jugendstil-nrw.de

Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugend und Literatur wurde als gemeinnützige Einrichtung 1978 gegründet, um „auf Landesebene literarische Betätigung und Bildung in der Jugendarbeit und Jugendbildung anzuregen und zu fördern“. Diesem Ziel sind wir immer noch verpflichtet: Die LAG Jugend und Literatur steht für mehr als 250 Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen pro Jahr und hat damit in den letzten Jahren eine Verdopplung ihrer Aktivitäten erreicht.

Wir führen Werkstätten zu ausgewählten Kinder- oder Jugendbüchern durch, indem wir mit sinnlichen Methoden den Kindern und Jugendlichen Literatur erlebbar und verstehbar machen. In Schreibwerkstätten vermitteln wir, was es heißt, die eigenen inneren Bilder sprachlich zu fassen und zu Papier zu bringen. Theaterpädagogische Umsetzungen von Jugendliteratur oder die Herstellung von Hörspielen, Comics, Schattentheatern, Märchenkisten und Geschichtenrucksäcken gehören zu unserem Repertoire. Gleichzeitig vermitteln wir anderen Multiplikatoren aus Kindertagesstätte, Schule, Jugendbildung und Bibliothek in Fortbildungen unsere Methoden.

Mit dem Kinder- und Jugendliteraturzentrum „jugendstil“ sind die Aktivitäten der LAG Jugend und Literatur NRW e.V. seit 2007 ein weiteres Mal gewachsen: Hier findet nicht „nur“ Leseförderung mit den beschriebenen Methoden statt, das Zentrum fungiert auch als Vernetzungsstelle für alle an der Produktion und Vermittlung von Kinder- und Jugendliteratur Beteiligten. Unser landesweites Angebot wird ergänzt durch ein Programm in Dortmund: Neben Werkstätten für Kinder und Jugendliche bieten wir auch hier Fortbildungen an und erweitern unsere Aktivitäten um Kulturveranstaltungen, Ausstellungen, und Lesungen.