jugendstil-nrw.de

Bilderbuch: Hier kommt keiner durch! Klett Kinderbuch 2017 

„Die konzeptionelle Idee dieses stringent strukturierten Bilderbuchs ist mit einfachen bildnerischen Mitteln umgesetzt. -…- Das Thema des Buches, der Umgang mit Autoritäten, ist universell und umfasst das Verhalten auf dem Schulhof ebenso wie politische Dimensionen. Diese Zusammenhänge greift das Buch auf witzige und ungewöhnliche Weise auf.“ (Auszug aus der Jurybegründung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2017)

 

 

 

 

Auf der Grundlage des Preisträgerbuchs „Hier kommt keiner durch!“ setzen sich die Kinder in dem Projekt „Hier kommt keiner durch? – Grenzüberwindungen“ mit der Vielfalt der Grenz-Thematik kreativ auseinander, entwickeln eine individuelle Haltung dazu und performen ihr persönliches Anliegen öffentlich.

Bewusst wurden sechs Projektorte gewählt, die durch einen Fluss getrennt sind. Durch die unterschiedlichen Charakter der Städte kann es von alltäglicher Bedeutung sein, sich mit der Überwindung von Grenzen auseinander zu setzen.

Zum Abschluss des Projekts wird es eine gemeinsame Performance aller Teilnehmenden an der Rheinkniebrücke in Düsseldorf geben.

Außerdem werden die Ergebnisse im Herbst im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration ausgestellt.

Ein aktuelles und vielseitiges Projekt für die Teilnehmenden und für die Öffentlichkeit!